laufen-ist-gesund-2

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Amateur

Subject: Laufen ist gesund (Teil 2) … [gay adult/youth and gay non-english] ————– Achtung! Diese Geschichte enthaelt sexuelle Handlungen zwischen Erwachsenen und Kindern oder Jugendlichen . Sollten Sie minderjaehrig sein oder in Ihrem Land eine solche Thematik gegen geltendes Recht verstossen, so verlassen Sie bitte diese Seite. Diese Geschichte ist fiktiv. Sie hat sich e ereignet und ist lediglich ein Gedankenspiel. —————— Sie koennen diese Geschichte lesen, weil es fty gibt. Und fty benoetigte dafuer auch Ihre Unterstuetzung. ——— Was bisher geschah: Ich, Justus, wohne am Rande einer Stadt und gehe im angrenzenden Wald regelmaessig Joggen. Seit ein paar Wochen begegnet mir dort haeufiger ein suesser Junge. Er heisst Kevin und ist 13 Jahre alt. Heute Nachmittag waren wir gemeinsam Joggen und am Abend stand er ploetzlich vor meiner Terrassentuer. Obwohl wir eigentlich auf der Konsole etwas spielen wollten, haben wir dann stattdessen miteinander gespielt. Jetzt muss Kevin wieder nach Hause. Wir wollen vorher aber noch duschen und ich trage ihn in Richtung Badezimmer. Wir sind beide nackt und ich habe seine Pobacken fest im Griff. —- Auf dem Weg ins Badezimmer komme ich am Schlafzimmer vorbei und zoegere kurz. Ich entscheide mich, Kevin ins Schlafzimmer zu tragen. Fuer die geplante zweite Runde ist das viel gemuetlicher, denke ich mir. “Das ist aber cht das Bad, Justus.”, sagt Kevin laechelnd zu mir. “Ich weiss, aber fuer die zweite Runde ist es der bessere Platz.” Ich lege Kevin auf dem Bett ab und gebe ihm einen leidenschaftlichen Zungenkuss, waehrend kırklareli escort ich meine rechte Hand ueber seinen Bauch zu seinem Glied wandern lasse. Kevin stoehnt auf, als ich es mit meiner Hand umfasse. Ich lasse meinen Zunge ueber seinen Hals zu seinen Brustwarzen gleiten und beginne an diesen leicht zu saugen. Ich spuere, wie Kevin schwerer atmet. Er stoehnt und sein Glied wird in meiner Hand immer haerter. “Lutsch meinen Schwanz, Justus.”, sagt Kevin bestimmend zu mir. Es scheint nun richtig in Fahrt zu kommen und seine Scheu abzulegen. “Ruhig, Suesser.”, fluestere ich zu ihm, waehrend mein Mund unter Kuessen seinem Glied immmer naeher kommt. Ich rutsche auf Kevin rauf, so dass seine Fuesse zwischen meinen Beinen sind. Ich nehme sein Glied in die rechte Hand und ziehe seine Vorhaut zurueck. Sein Eichel glaenzt schon ein weg. Waehrend meine Lippen seinen Eichel umschliessen, schaue ich ihn an. Langsam schiebe ich meine Lippen ueber seine Eichel und den Schaft bis ich sein steifes Glied fast ganz in meinem Mund habe. Kevin greift nach meinem Kopf und beginnt seinen Po auf und ab zu bewegen. Gleichzeitig bewegt er auch meinen Kopf auf und ab. Kevin beginnt mir erst langsam und dann immer schneller in den Mund zu ficken. Er scheint vor Lust die Kontrolle ueber sich zu verlieren. Fuer mich die Gelegenheit den naechsten Schritt zu wagen. Mit der Spucke die ein weg an Kevin’s Glied heruntergelaufen ist, befeuchte ich meinen rechten Zeigefinger. Dann schiebe ich meine rechte Hand unter seinen Po und den Zeigfinger in seine Poritze. Als ich seine Rosette beruehre, kırşehir escort durchzuckt es ihn. Langsam lasse ich meinen Zeigefinger um seine Rossette wandern und drueck leicht dagegen. Kevin beginnt heftiger zu stoehnen. Fuer mich das Zeichen, dass ich cht aufhoeren sollte. Ich erhoehe den Druck auf sein Poloch und nach kurzen Widerstand dringe ich langsam mit dem Zeigefinger ein. Als ich bis zum ersten Knoechelchen eingedrungen bin, beginne ich ihn mit dem Finger zu massieren. Kevin stoeht laut auf und haelt meinen Kopf fest. “Oh, mein Gott, ist das geil.”, sagt er unter Stoehnen. “Ich komme.” Kevin schiebt mir sein Glied so weit rein wie er kann und ich schiebe meinen Zeigefinger noch ein Stuecken weiter hinein. Mit heftigen Spritzern landet Kevin’s Sperma schon wieder in meinem Mund. Langsam lockert Kevin seinen Griff und laesst meinen Kopf los. Ich hebe meinen Kopf und schaue ihn an. Mein Finger steckt noch immer in ihm drin. “Ich hoffe, es war okay, dass ich meinen Finger benutzt habe?”, frage ich ihn laechelnd. “Absolut. Das hat mich noch viel geiler gemacht.” “Das habe ich gemerkt.” “Dafuer will ich Dich belohnen, Justus.”, sagt Kevin zu mir. “Leg Dich hin.” Ich nehme meinen Finger aus seinem Po und lege mich auf den Ruecken. Kevin ket sich neben mich und schaut mich an. Er leckt sich mit seiner Zunge ueber die Lippen und greift nach meinem Glied. Langsam senkt er den Kopf. Wie er es bei mir gesehen hat, zieht er die Vorhaut zurueck und oeffnet sein Lippen. “Pass auf Deine Zaehne auf, Kevin.”, sage ich noch zu ihm. “Keine Sorge, ich will Dein kızılay escort Schwanz lutschen und cht essen.”, antwortet er mir bevor er mein Glied in seinen Mund gleiten laesst. Als es zur Haelfte drin ist, umschliesst er es mit seinen Lippen. Er bewegt seinen Kopf auf und ab, waehrend er mein Glied wie das leckerste Eis am Stiel lutscht. Ich beginne zu stoehnen und greife mit meiner rechten Hand nach seinem Po. Mein linke Hand lege ich leicht auf seinen Kopf. Kevin wird immer schneller und so dauert es auch cht lange, bis ich den Beginn meines Hoehepunktes spuere. “Ich spritze gleich ab.”, sage ich unter Stoehnen zu Kevin. Kevin laesste mein Glied aus seinem Mund gleiten und wichst mich mit beiden Haenden weiter. Unter lautem Stoehne komme ich zum Orgasmus und spritze ab. Mein Sperma laeuft ueber seine Haende, weil Kevin cht aufhoert, mit meinem Glied zu spielen. “Das war so geil, Kevin.”, sage ich erschoepft zu ihm. “Das fand ich auch. Aber jetzt muessen wir duschen, sonst komme ich zu spaet nach Hause.” Ich richte mich auf und gebe Kevin einen dicken Kuss. Dann gehen wir beide unter die Dusche und waschen uns Schweiss und Sperma ab. Als Kevin sich anzieht bin ich ein weg traurig, weil ich weiss, dass ich ihn erst in ein paar Tagen wieder sehen werde. Kurz bevor Kevin geht, drueckt er mir seine Boxershorts in die Hand. “Damit Du Dich erinnerst, was Dich am naechsten Wochenende erwarten wird.”, sagte Kevin zum Abschied zu mir. “Kevin, es war so ein toller Abend mit Dir. Davon haette ich cht mal zu traeumen gewagt.” “Justus, als ich Dich das erste Mal gesehen habe, habe ich mir gewuenscht, dass wir so einen Abend haben. Und ich habe gespuert, dass Du das auch willst. Dann ging Kevin zur Terrassentuer wieder raus. Nach einen letzten leidenschaftlichen Kuss verschwand er in der Dunkelheit und ich im Schlafzimmer, um friedlich einzuschlafen. …

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *