Check beim Urologen – TS-Traum – Teil 8

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Big Clit

Check beim Urologen – TS-Traum – Teil 8Check beim Urologen – TS-Traum – Teil 8Ich war so fertig, die letzten beiden Tage haben mich echt fertig gemacht. Es war unfassbar geil. Gefickt von zwei Transen und dann auch noch eine Sexpartnerin, Meike, dieses unfassbar geile Miststück.Ich wiegelte jedes weitere Gespräch mit Meike ab und wollte nur noch schlafen.Meike lies es auch gut sein und schlief bei mir, sie küschelte sie ganz eng an mich als wir beide einschliefen.Am nächsten Morgen war ich vor Meike wach und ging ins Badezimmer.Ich war gerade am Zähneputzen als Meike auch ohne anklopfen ins Bad kam.Ich stand vor dem Spiegel und schaunt mit Zahnbürste im Mund nach hinten und stammelte etwas unverständlich “Guten Morgen”.”Guten Morgen, mein geiler Stecker.”Ich grinste etwas.Meike stand nur mit einem Tanga bekleidet hinter mir und griff ganz sanft um mich herum an meinen Schwanz.”Na mein harte Lanze, wie geht es dir heute Morgen?” fragte sie mit einem zärtlichen Unterton.Ich nahm die Zahnbürste aus dem Mund. “Meike…..:””Ich weiß.” unterbrach mich Meike und führte fort. “Dein Schwanz ist für mich wie diese Chupa-Chups die ich früher als Kind so geliebt habe. Ich konnte da auch aufhören dran zu lutschen und dann dieser flüssige Kern, der sich in meinen Mund ergossen hat.”Dieser Vergleich macht mich geil und mein Schwanz reagierte.”Ach guck mal.” grinste Meike.”Lass mich dir nur kurz einen Blasen. So beginnt doch jeder Tag gleich besser.” Sie hatte dabei diesen geilen, verschmitzten, dreckigen Blick.Ich wollte antworten, aber mehr als ein “Ja…..” bekam ich nicht mehr raus. Meike lutschte zärtlich an meiner Eichel. Sie knabberte sogar leicht daran. Man wichste tief und intensiv, dann schob sie sich meinen Schwanz bist zu den Mandeln in den Hals.”Dieses Blastechnik ist wirklich der Hammer, unglaublich.” kreiste es in meinen Gedanken.Sie schaute mich an fragte mich. “Na mein geiler Hengst, wie gefällt dir dein Morgen. Es gibt doch nichts geileres als morgens im Bad schon so geil einen geblasen zu bekommen.”Dann spuckte sie auf meinen Schwanz und verleibte sich in wieder in voller Länge ein.Ich war wieder im Sex-Himmel und meine Botenstoffe tanzen schon wieder Tango.”Meike du geile Sau ich werde dich gleich schön einkleistern.” stönte ich laut.In dem Moment lies Meike von mir ab und verließ Meike wortlos das Bad.Ich rief ihr fragend hinterher “Meike?”Sie antworte nicht. Ich ging ihr hinterher. Sie stand nackt in der Küche, trank Wasser und grinste.”Meike was ist los, warum lässt zu mich geil und mit einer harten Latte im Bad stehen.”Die nam genüßlich einen Schluck Wasser und philosophierte. “Du hast mich gestern auch geil “stehen” lassen. Ich musste mich erstmal noch selbstbefriedigen, als du schliefst .””Meike, wir haben doch gestern gefickt wie die Karnickel.””Ja, aber du hast mich mit meinem Kopfkino, dass du die Nummer von Nadja hast, im übertragenen Sinne einfach ins Bett geschickt. Ich wollte dass du mal selbst erfährst, wie das ist. Ist scheisse oder?” und grinste dabei.Ich stammelte “Sorry, das wollte ich nicht.”Meike erwiderte “Weiß ich, aber ich wollte dir trotzdem eine Lektion erteilen.””Was willst du denn, was soll ich machen?””Das kann ich dir sagen? Ich will das, woran ich gestern Nacht gedacht habe, als ich mich schön gefingert habe. Man haben mich die Gedanken geil gemacht und sie machen mich jetzt auch direkt wieder geil.””Jetzt bin ich mal gespannt. Was hat dich denn so geil gemacht?””Ich will, dass du Nadja anrufst und mal fragst, ob sie nicht Bock hat einen Dreier mit uns zu machen. Ich will auch endlich mal einen Transen Schwanz lutschen und euch schön von euch im Sandwich gefickt werden. Ich wollte schon immer zwei Schwänze gleichzeitig in mir haben.””Wenn du das hinbekommst, wirst du den Fick deines Lebens erleben. Ich muss dann jetzt auch los.”Sie verschwandt daraufhin im Schlafzimmer und zog sich an. Meike verließ ohne ein weiteres Wort meine Wohnung.Jetzt hatte ich das Kopfkino und dachte daran, ob NadjaCox mich nicht für völlig durchgeknallt hält.Ich setzte mir den Plan Nadja mal in der Mittagspause anzurufen.Ich war den ganzen Vormittag auf der Arbeit wieder völlig unruhig, weil ich nicht wusste, was ich Nadja sagen sollte? Direkt mit der Tür ins Haus? Naja bei Frau Doktor habe ich ihr auch ohne das wir uns kennen meinen Schwanz ins Maul geschoben.”Man war das geil.” dachte ich mir. “Der Schwanz von NadjaCox der war schon ein Traum.”Ich war in meinen Gedanken versunken als mein Kollege Horst mich wieder fragte.”Alex, alles okay? Du bist heute so abwesend? Was machen deine Hämorrhoiden? Konnte deine Apothekerin dir helfen?””Ach Horst denen gehts gut. Sind schon wieder weg. Meine Apothekerin Meike konnte mir gut helfen. Vielen Dank. Ich muss nur in der Mittagspause ein Telefonat führen und weiß noch nicht genau wie ich das machen soll.””Alex, das wird schon. Du bist doch ein cleveres Kerlchen.”Horst war hier keine wirkliche Hilfe.Der Mittag kam und ich ging nach draußen und suchte mir ein ruhiges Plätzchen und bakırköy escort wählte Nadjas Nummer.Das Freizeichen kam und mein Herz schlug wie wild.”Nadja.” Meldete sich ihre schöne Stimmer.”Hallo Nadja, hier ist Alex.””Welcher Alex?””Ach du scheisse.” Dachte ich mir was machst du jetzt und dann dachte ich mir, jetzt hast du nix mehr zu verlieren.”Wir haben die Tage bei Frau Doktor zusammen gefickt wie die Karnickel. Du hast mich zusammen mit Lady Sonia zusammen doppelt anal gefickt. Das wirst du doch sicherlich noch wissen, oder machst du das öfters.” sagte ich mit einem sarkastischem Unterton.” Ach hallo Alex, klar kann ich mich an dich erinnern. An deinen Schwanz und deine Arschfotze besonders, aber leider nicht mehr an deinen Namen, der ist irgendwie untergegangen.””Du hast mir ja deine Nummer zugesteckt und ich wollte mich mal melden.” Ich versuchte das Aufzubauen, worauf ich eigentlich hin wollte.”Normalerweise stecke ich Männern deren Namen ich nicht mehr weiß, normalerweise nicht meine Nummer zu. An dem Abend bin ich so dermaßen gut gefickt worden und habe selten so einen Partner gehabt, der sich so geil ficken lässt, dass ich gehofft habe, dass du dich wieder meldest.””Ich komme dann direkt auch mal auf den Punkt. Ich habe meiner Freundin Meike von unserer Fickerei erzählt. Sie hat mich dazu “verdonnert” einen Dreier mit dir zu organisieren. Sie will unbedingt mal einen Transschwanz blasen und davon gefickt werden.””Wau, das nenne ich mal direkt mit der Tür ins Haus fallen. Aber ich mag das. Sowas macht mich geil.” antwortete Nadja und fuhr fort. “Alex, dir ist aber auch klar, dass du mich dann wieder geil ficken musst und dass auch dein Arschloch fällig ist.””Ohhh ja sehr gerne.” raunte ich und fragte “Wie sieht es Freitag 19:00 aus? ich schicke dir dann gleich meine Adresse.””Nein, wir treffen uns bei “mir”, bzw. das ist eine Wohnung einer Freundin. Nur unter der Bedingung.” kam es von Nadja mit einer dominanten Stimme.”Sehr gerne.””Ich schicke dir die Adresse.”Dann beendete Nadja das Telefonat.Im Büro war ich dann deutlich ruhiger und Horst kümmerte sich nicht weiter um mich.Als ich zu Hause an kam war, wartete Meike schon auf der Treppe und begrüßte mich mit einem tiefen Zungenkuss.Es war die Geilheit in Ihren Augen, die strahlte wieder so.Als wir in der Wohnung waren, drückte Sie mich recht rapibat gegen die Innenseite der Wohnungstür.Sie küsste mich zart auf die Lippen, knabbert an ihnen und hauchte mir dann leise ins Ohr.”Hast du Nadja angerufen?””Ja habe ich, wir treffen uns Freitag abend mit?””Oh Alex du geile Sau, du machst mich so glücklich. Ich bin jetzt schon heiß wie Frittenfett.”Meike ging auf die Knie und holte direkt meinen Schwanz raus, der direkt hart wurde.Meike und ihre Blastechnik, so unfassbar geil. Wie sie im Wechsel zart die Eichel bearbeitet, dann den Schwanz in voller Länge aufnimmt und dann wieder geil richtig gekonnt wichst.Sie schaute mir dabei immer wieder von unten voller Wolllust in die Augen und umspielte mit der Zungenspitze die Rückseite der Eichel.Sie stand auf und nam mich an er Hand und lehnte sich längs über die Rücklehne des Sofas und zog ihr Kleid hoch. Sie trug, einen dieser Slips, die eine Spalt in der Mitte haben, so dass man direkt ins Loch ficken kannSie schaute lasziv nach hinten und sagte. “So nun fick mich mein Hengst. Reite mich schon ein, damit mich Nadja am Freitag geil ficken kann.”Ohne weitere Worte rammte ich Meike meinen Schwanz in ihre triefende Fotze. Sie stönte tief und inbrünstig.Ich fickte sie ein paar Minuten hart im Doggy, dann stieß sie mich weg und befahl mir mich auf den Rücken zu legen. Diese Art, die Meike heute an den Tag legte, war neu für mich. Sie wechselte immer wieder von devot zu dominant um dann wieder devot zu werden.Als ich auf dem Rücken lag, riss sie sich den Slip komplett auf, damit der Weg frei war und sie sich meinen Schwanz in der Reiterposition direkt anal einzuführen. Direkt in einem Zug setzte sich Meike auf meinen Schwanz und verlaibte sich ihn vollständig anal ein.Sie stöhnte dabei wild, wie ein Tier in der Brunft.Ich brauchte nichts machen, sie hatte die volle Kontrolle übernommen und ich war nur noch das Objekt der Begierde. Er hebte und senkte sie ihre Hüfte, während sie nach vorne gebeugt war und meine Arme festhielt und mich leidenschaftliche küsste.Dabei heuchte Sie mir immer wieder schmutzige Dinge ins Ohr.”Ich fick dich jetzt geil und tief mit meiner Arschfotze. Die ist so schön eng.””Mach dich das schon so richtig geil, dass Nadja mich am Freitag ficken wird? Sie wird mir ihren Schwanz so richtig schön tief in meinen Arsch knallen, wie du jetzt gerade.”Dann lehnte sich Meike zurück und stütze sich mit Ihren Händen nach hinten ab.Ich fing an ihren Kitzer zu massieren und dabei wurde sie richtig laut. Meine Nachbarn waren mir in diesem Moment sowas von egal, denn ich hatte gerade diesen unfassbar geilen Sex, mit einer wahnsinnigen Frau.Es dauerte nicht lange und Meike kam mit einem beşiktaş escort Urschrei und in dem Moment spritze ich ich ihr eine Riesenladung in den Darm.Meike schwang sich wie von Sinnen von meinem Schwanz und versuchte alles um auch nich den letzten Tropfen Sperma aus meinen Schwanz zu saugen. Diese Frau ist der Inbegriff von Geilheit. An ihren Beinen flossen die dicken Schwaden von Sperma runter, die sich den Weg an Ihrer Arschfotze bahnten.Meike kuschelte sich an mich flüstere mir ins Ohr. “Alex du machst mich so glücklich. Ich möchte immer mit dir zusammen sein.”Ich küsste Sie mit einem tiefen Blick in die Augen und es war klar, dass wir nun fest zusammen waren.Wir schliefen auf den Sofa ein.Nach dem Abendessen sprachen wir ab, dass wir in der nächsten Woche alle Sachen von Meike abholen werden.Der Freitag kam und Meike war ganz aufgeregt und sprach ständig davon, wie geil sie wäre.Wir fuhren entspannt mit einem Taxi zu der Adresse, die NadjaCox mir geschickt hatte.Ich klingelte bei dem Namen, den Nadja mit genannt hatte.Die Wohnung war interessanter Weise im Souterrain.Wir gingen die kurze Treppen runter zur Wohnung. Dort stand Nadja schon in einem geilen Gothic Look Outfit. Nadja war so unfassbar sexy, die Klamotten und der Look. Hammer.Meike drückte Nadja zur Begrüßung gleich die Zunge in den Hals, gefolgt von dem Kompliment. “Du bist ja noch viel heißer, als ich gedacht habe.”Nadja bedankte sich artig. “Danke meine Liebe.”Im Wohnzimmer tranken wir erstmal ein Glas Weißwein.Meike legte legte auch gleich los. “Ich kenne alle Stories von Alex und Lady Sonia. Die haben mich so geil gemacht, dass ich jetzt auch unbedingt mal meine ersten Transsex-Erfahrungen sammeln will.”Sie rückte näher zu Nadja und streichelte ihr über ihr langen, schlanken, modellartigen Beine.”Du machst mich so unfassbar heiß”, sagte Meike mit einem tiefen Blick in Richtung von Nadja.Nadja reagierte nicht drauf und schaute mich an. “und Alex was willst du? Was denkst du?”Diese kurze “Ablehnung” von Meike irritierte mich kurz und dann antwortete ich.”Unser unverhoffter Sex war so unfassbar geil, dass ich dich unbedingt wieder ficken will und der Gedanke, dass wir Meike im Sandwich ficken, macht mich ganz wahnsinnig.””Ich will euch beiden nur klar machen, dass hier läuft nach meinen Spielregeln.” sagte und stand auf.”Kommt mit!”.Wir gingen durch den Flur in einen hinteren Raum.Als die Nadja die Tür öffnete und dan Licht anging blieb mir kurz die Sprache weg.Das war ein vollausgestatteter BDSM Keller mit allen Utensilien die man sich vorstellen kann. An der rechten Wand hing auch ein Andreaskreuz.”Zieht euch beide aus. Ich will erstmal sehen wie Meike mit der Zunge einen Schwanz verwöhnen kann.”Unsere Klamotten flogen nur so von unseren Körpern.Als Ich nackt war kam Nadja zu mir und strick mir über die Brust und meinen Bauch und wichste einmal meinen Schwanz, der sofort an Härte gewann.”Da ist ja das geile Stück. Mal gucken wie standhaft du heute so bist.”Sie führte mich zum Andreaskreuz und ich wurde etwas unsicher.”Ich binde dich hier erstmal fest, dann kann ich mir in Ruhe anschauen wie Meikes Zungentechnik so ist.”Nadja schaute zu Meike und deutete mit einer Kopfbewegunga an, was sie wollte.Meike beugte sich nach vorne und fing an meinen Schwanz gekonnt zu blasen.Nadja fing an zu dirigierten.”Nimm ihn tiefer und dann bleibt tief.”Meike ließ ab und holte hustend Luft.Nadja strich Meike über ihren Prachtarsch und steckte ohne Vorwarnung ihren Mitelfinger in die Arschfotze von Meike. Die stöhnte tief. Als Meike gerade mal wieder Luft holte, schwang Nadja sich zwischen uns. Mein Schwanz rieb mal Arsch von Nadja und Meike hatte nun Ihren schwanz genau vor Augen und nam ihr sofort in den Mund und bließ wie der Teufel. Nadja nahm Meike Kopf und fickte ihre Maulfotze richtig hart durch. Meike gierte immer wieder nach Luft.Dann musste Meike mich weiterblasen und Nadja presste ihren Schwanz unter einen Schmerzschrei von Meike in deren Arsch. Der ganze Schwanz wurd mit einem Ruck in voller Länge in den Darm von Meike geschoben.Langsam begann Nadja Meike anal zu ficken. Was ein Anblick. Dann wurde es immer schneller. Die Hüfte von Nadja klatschte so schön laut an den Arsch von Meike und der Schwanz stopfte das Loch, so wie es sein sollte.”Und Meike, wie ist das nun von einem Transgirl gefickt zu werden.””Geiiiii….eii…eiil. Fi…iii…ck miiich wei…ter. Häää…rter.”Da ließ Nadja ihr ab und zog sie hinter sich her zu einer Spielwiese mit einem roten Lacklaken. Nadja legte sich in die Mitte und griff nach hinten und gab Meike einen Strapon, der da lag.”So lernst du mal, wie man selber mal richtig anal fickt.”Meike guckte die mit großen Augen an.Als Meike sich den Strapon umgeschnallt hatte, bließ Nadja kurz den Gummischwanz, der durch aus nicht wirklich klein war. Nadjas Blaskünste, so muss man das wirklich nennen. waren wie immer ein Traum zu beobachten.”Jetzt fick mich schön Anal.””Steck ihn mir schön rein und dann beylikdüzü escort bewege deine Hüfte.”Meike schien ein Naturtalent zu sein. Warum wunderte ich mich da eigentlich.Nadja stöhnte und Meike fickte Sie erst in der Missionarsstellung und dirigierte Nadja dann Doggy, so dass ich beiden von der Seite sehen konnte. Was ein Bild, meine Freundin fickt gerade ein bildschönes Transgirl und die guckt mich lasziv an.Nadja forderte Meike auf härter zu stoßen. “Fester, fester. Ich brauche es härter.”Ich kam mir vor wie in einem Traum.Nadja unterbrauch die Action mit den Worten, “Jetzt, ist Alex aber fällig.”Ich riss meine Augen ganz auf und Meike feuerte Nadja an.”Fick ihn, ich will sehen, wie er gefickt wird.””NEIN.” raunte Nadja. “DU wirst ihn als erstes ficken.”Meike und ich guckten und kurz an und dann war da dieser Blick in Ihren Augen.”Ohhhh ja, sehr gute Idee.””Mach ihn los und Alex kommt zu uns.” befahl Nadja.Nadja mit dem Rücken wieder auf dem Laken und ich zeigte mit dem Zeigefinger, dass ich zu ihr kommen sollte.Ich kroch zwischen ihre Beinen und Sie drückte meinen Kopf, gegen leichte Widerstand” direkt über ihren noch harten Schwanz.”So Meike fick ihn jetzt so hart, wie du mich gerade gefickt hast. Das war eben nur das Training für den richtigen Einsatz.”Meike war etwas unsicher. Sie positionierte ihren Strapon direkt vor mein Loch und dann nach kurzen Warten stieß sie zu. Ich stöhnte auf und dann kam dieser Moment der Glückseligkeit.In diesem Moment hatte mir Nadja gerade ihren Schwanz ganz lief in den Hals gedrück und ich musste würgen. Einen kurzen Moment länger und ich hatte wirklich gekotzt.Das war alles unfassbar geil. Ich lutschte gerade genützlich den hammer geilen Schwanz von Nadja und Meike war dabei mich anal zu ficken. Sie machte das gut, richtig gut. Mal ließ Sie den Gummischwanz ganz aus meinem Loch fluschten und dann hielt sie vorher kurz inne. Damit die Nerven am Anus richtig stimuliert wurden.Dann hörte pötzlich Meike auf und sagte, “Jetzt will ich mir das anschauen, wie es ist, wenn Alex von einer Transe gefickt wird.”Meike ließ von mir ab und setzte sich in einen Sessel der noch um Raum stand. Ich verblieb in meiner Doggy Position und Nadja gilt elegant vom Laken und stieß ihren Schwanz in einem Stoß in meine schon offenstehende Arschfotze.Jaaa ein Naturschwanz ist doch vieeel geiler, dachte ich mir.Meike heizte von Außen ein. “Fick ihn, Fick ihn härter.” und legte dabei den Strapon ab.Nadja fickte mich härter und härter, aber es war total geil.Nadja spreizte ihre Beine und fing an sich zu fingern. Der Zeige- und Mittelfinger flutschten im Rekordgeschwindigkeit durch ihre Fotze. Als ich mir gerade der Geilheit des Fickens ergeben hatte und es genoß gefickt zu werden, schrie Meike Ihren Orgasmus raus. Ich guckte rüber und sah. wie Meike eine Riesenfontäne spritzte.Nadja knallte mir auf den Arsch und rügte mich. “Du hast ja gar nicht gesagt, dass Meike squirten kann.””Ich habe das auch noch nie gesehen bei ihr.” stöhnte ich.Während Meike noch kurz abwesend war drehte Nadja mich zur Missionsstellung und fickte mich.Nadja schaute zu Meike und rief. “Komm du geiles Fickstück, aufsatteln zum Sandwich.”Ich musste kurz lachen und Meike kletterte zwischen uns. Nadja bließ einmal kurz meinen Schwanz und postitionierte Ihr in die Fotze von Meike. Meike stöhnte abwesend. Fast etwas maschinell fing Meike an mich zu ficken, aber Nadja drückte Sie runter, damit Sie anal eindringen konnte.Meike raunte ganz tief.Danach gaben Nadja und ich alles und fickten Meike noch als würde es kein Morgen geben.Nadja sollte aber auch noch zu ihrem Recht kommen. Wir gönnten Meike eine kurze Pause und ich positionierte mich hinter Nadja und dockte an. Ich konnte recht leicht in ihre Grotte vordringen. Das Gefühl ist so geil, diese Enge und gleichzeitig so wohlig. Ich packte Nadja Hüften und fing direkt an sie härter zu stoßen. Nadja steht drauf hart gefickt zu werden.Wir wechselten die Stellung und ich fickte Nadja schön anal in der Löffelchen-Stellung. Es ist ein irres Gefühl, Stellungswechsel mit dem Schwanz in der Arschfotze.Nadja ließ sich fallen und genoß es einfach nur noch gefickt zu werden.Ich drehte Nadja auf den Rücken und schob ihr ein Kissen und die Hüfte, damit ich sie besser missionieren konnte.Ich liebe diese Stellung. Man kann leichter alles beobachten, aber auch gleichzeitig den Partner wichsen und hat einen guten Blick auf den fickenden Schwanz.Mal hatte Nadja die Augen geschlossen und mal schaute sie mich gierig an, leckte über die Lippen und sagte dann “fick mich, fick mich…”Meike berappelte sich langsam wieder und konnte dank ihrer Naturgeilkeit aber nicht ablassen. Sie nahm sich jetzt den Schwanz von Nadja und bließ ihn gekonnte.Jetzt war wohl für uns alles gekommen, wo wie endlich unsere Sacksahne freischießen sollten.Nadja feuerte mich an. “Spritz mir schön alles tief rein. Ich will deine warme Sahne in meinem Darm spüren und du Meike nimm alles schön auf, aber nicht runterschlucken.”Nadja und spritzen gleichzeit mit großem Stöhne ab.Dann folgte die letzte Anweisung von Meike. “Ihr geilen Fickschweine jetzt küsst euch und genießt mein Sperma.”Durch die Therapie bei Lady Sonia, kannte ich den Geschmack von Sperma und es war der krönende Abschluss.Was war das wieder für eine Fickerei und vor allem wie wird es jetzt weitergehen?

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *