Bei meinen Kunden zu Hause

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Amateur

Bei meinen Kunden zu HauseIch bin mobiler Friseur, bin bei einem Paar, Mitte 60 und schneide beiden die Haare. Nachdem ich fertig bin bitten sie mich noch auf eine Tasse Tee ins Wohnzimmer. Ich sitze auf der Couch und sie setzt sich neben mich. Sie ist schlank und immer noch attraktiv. Er gießt uns allen drei Tee ein und bleibt vor uns stehen. Wir unterhalten uns und der Tee schmeckt lecker. Als ich die Tasse ausgetrunken habe fühle ich eine Leichtigkeit und werde gleichzeitig geil. Von der Seite meint sie: „Das ist eine ganz spezielle Mischung“ und legt ihre Hand auf meinen Schritt. „Da regt sich ja was, zeig mal“. Als wäre es das normalste auf der Welt, hole ihn raus und sie legt Hand an. Sie zieht meine Vorhaut zurück und legt die Eichel blank. „Was für ein kleiner Pimmel, schau dir mal meinen Mann an“. Er tritt vor mich und öffnet seine Hose. Da hängt schon gewaltig was raus, bei dem Anblick wächst mein Schwanz in ihrer Hand. „Süffisant meint sie nur: „Ich sehe das scheint dir zu gefallen. Du willst ihn doch, also mach´s Maul auf“ fordert sie mich auf. Ich beuge mich vor und sauge die Eichel in meinen Mund. Ich darf und will meine Hosen und Schuhe ganz aus ziehen. Ich sitze unten ohne neben ihr auf der Couch und zwischen meinen gespreizten Beinen steht ihr Mann und ich blase so gut wie ich kann. Er wächst zu stattlichen 18×6. Sie knetet meine Eier und schiebt mir dabei einen Dildo in den Arsch. „Ich will bahis firmaları dich nur vorbereiten“ meint sie. Er zieht sich aus meinem Mund schaut mich an. Ich bin geil und durstig. Sie gibt mir eine weitere Tasse Tee, nur noch lauwarm und ich trinke ihn mit langen Schlucken leer. Die Wirkung kommt sofort, ich werde geil ohne Ende. „Zeig mir dein Arschloch“ schnauzt er mich an und ziehe meine Beine fast bis an meinen Oberkörper. Was tue ich da? Er fasst an meine Knöchel und zieht sie im 90° Winkel aus einander und beugt sich über mich. Sein Prügel zeigt genau auf mein Loch. „Sag das du eine schwanzgeile Hure bist, und ich dich ficken soll“. Ich bin rattig und sage was er hören will. Seine Frau schaut interessiert zu und macht Bilder mit dem Handy, als er sein Teil in meinem Arsch versenkt. Rücksichtslos stoßen seine Lenden zu, immer tiefer. Meine Schmerzenslaute gehen in Lust über als er mich kraftvoll in den Darm fickt. „Das scheint dir zu gefallen Kleiner, oder?“ meint sie nur und ich nicke im Takt seiner Stöße. Er dringt ganz in mich, ganz langsam und verharrt dort. Ich fühle wie er zuckt und dann entlädt er sich tief in meinem Darm. Er richtet sich wieder auf, sein halbsteifer Pimmel hängt noch immer aus der Hose und sie fragt ihn: „Was meinst du Schatz, ist er geeignet?“ „Du kannst übermorgen wiederkommen und bis dahin bist du keuch, nicht ejakulieren, ist das klar!“ WTF? Denke ich nur als ich mich kaçak iddaa anziehe, ich bin geil aber darf nicht spritzen? Ich ziehe mich an und gehe, auf dem Nachhauseweg läuft mir sein Sperma aus dem Darm. Ich bekomme täglich mehrere Nachrichten: Lass es, Finger weg. Ich halte mich daran und stehe 3 Tage später wieder in ihrem Wohnzimmer. Sie trägt ein bodenlanges Sommerkleid mit tiefem Dekolleté und reicht mir eine Tasse Tee. „Wird dir schmecken, trink“. Nach dem 3. Schluck setzt die Wirkung ein. „Mein Göttergatte kommt gleich, zieh dich schon mal um.“ Ich stelle mich nackt vor die Dame und sie reicht mir meine Dessous. Eine Straps Strumpfhose und High-Heels in Weiß, und eine Büstenhebe 90A, in rosa, die meine Nippel nach vorne drückt. Sie schaut mich von oben bis unten an, fingert an meinem Schwanz, der sofort reagiert und meint: „Da wird sich mein Mann aber freuen.“ Kurze Zeit später tritt er ein. Ganz in Schwarz. Stilettos, Strümpfe, einen breiten Straps Gürtel mit je 3 Haltern, Make-up und eine schwarze Perücke. Sein Prügel wippt fast waagerecht bei jedem seiner Schritte als er vor mich tritt. Er spielt mit meinem Körper, seine Finger untersuchen mich überall und machen mich hart ich darf mich umdrehen, schaue zu seiner Frau, die inzwischen auf der Couch sitzt, breitbeinig und ihr Kleid hängt an den Hüften, Sie sieht mich erwartungsvoll an. Sein rechter Daumen dringt in meinen Arsch, ein und er fordert kaçak bahis mich auf die Knie zu gehen und seine Frau zu begatten. Ich knie zwischen Ihren Schenkeln, er hat immer noch seinen Daumen in meinem Hintern und er führt meine Eichel an ihre Möse. Er schiebt mich in sie, ich ficke die Dame vor mir. Seine Hand an meinen Eiern und sein Daumen in meinem Loch geben mir den Rhythmus vor. Sie kratzt mit ihren Fingernägeln über meine Brustwarzen. Ich fange an die Situation zu genießen da greift sie von beiden Seiten an meine Arschbacke und zieht auseinander. „und jetzt fick mich, mein Gatte, durch den Sklaven“ Er kniet sich hinter mich, brutal drängt er meine Schenkel weiter auseinander. Da seine Holde meine Backen nach außen zieht liegt meine Rosette frei. Seine knallharte Eichel rammt meinen Schließmuskel auf, ich stöhne, Mit seinem 2. Stoß ist er mehr als zur Hälfte in mir, ich schreie vor Schmerz. Mit dem 3. Stoß seiner Lenden versenkt er sich ganz in mir, seine Bälle klatschen an meine Eier. Er fickt mich hart, mein Stöhnen geht in Lust über. Mein Pimmel wird wieder steif in der Dame. Er spritzt mir seine Ladung in den Darm, sie kommt auch zum Orgasmus, nur ich bin noch nicht zum Zuge gekommen. Er setzt sich neben seine Frau und spielt mit ihrer Muschi und ich darf mich vor die beiden stellen. „Und jetzt wichs dich für uns mein kleiner, aber mach keine Flecken auf den Boden“ schnurrt sie. Ich fange an zu Masturbieren, schaue beiden abwechselnd in die Augen und ich fühle den Saft steigen. Mit meiner linken Hand fange ich alles auf. „Wenn du brav alles aufleckst helfen wir dir vielleicht beim nächsten Abgang!“ Du hörst von uns.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *