Tittenfick in Sporthalle

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Deskjob

Tittenfick in SporthalleEs war nach der Feier zum dreißigsten Geburtstag meiner Freundin.Wir haben bis in die Morgenstunden gefeiert und als sich die Partygang dann verabschiedet hatte, haben wir noch das Gröbste zusammen geräumt.Die Feier war in einer Sporthalle, die etwa zu einem Drittel für die Feier vorbereitet wurde. Wir hatten eine Bar aufgebaut und auch ein DJ war dabei.Während des zusammen Räumens habe ich sie schon ständig an gegrabscht. Als Sie in der Halle beschäftigt war, hab ich im angrenzenden Stübchen meine Klamotten ausgezogen und sie einfach im Flur liegen lassen. Bevor ich zu ihr ging, habe ich noch kontrolliert, ob die Haus- und Seiteneingangstüren verschlossen waren. Ich wollte die Möglichkeit wissen, ggfs. erwischt werden zu können, wenn ich nackt in dieser für die Öffentlichkeit errichteten Halle herumlaufe und meinen Schwanz zwischen die dicken Titten meiner Freundin stecken werde. Mit einer geilen Erektion bin ich dann zu ihr gegangen, griff unter ihren Armen hindurch zu ihren großen Brüsten und drückte ihr meinen harten Schwanz an den Hintern. Ohne viel Gerede öffnete ich die obersten Knöpf ihrer Bluse, zog sie ihr über den Kopf und holte mir ihre dicken Titten aus dem Bh. Die Bluse landete auf dem Dach des Pavillons, der für den DJ aufgebaut war. Ihre Hand drückte ich hinter sie und an meinen harten Schwanz. Da sie sehr überrascht war, hatte ich kein Problem den Bh zu öffnen, ihn ihr weg zu nehmen und diesen ebenfalls in weitem Bogen weg zu werfen. Gelandet ist er auf dem ca. 2,5m hohen Fenstersims. Somit war es ihr nicht mehr möglich, ihre dicken Titten zu verbergen, wenn jemand in die Halle gekommen wäre. Mich machte das so geil, dass mir fast schon alles egal gewesen wäre. Ich drehte sie um und vergrub mein Gesicht zwischen ihren Titten und leckte ihre großen Zitzen. Die muss ich euch bursa escort noch erklären. Ihre Brustwarzen haben im Normalfall etwa den Durchmesser einer Bierflasche und auch deren dunkelbraune Farbe, wobei die der linken Titte eher oval ist. Wenn ihr kalt ist, oder ich daran ziehe, werden die Nippel etwa so groß wie Haselnusskerne und sehr hart. Die ganze Zitze hat dann nur noch einen Durchmesser von ca. 4cm, ist aber wie gesagt sehr hart und rau. Auch sie machte es anscheinend sehr geil, denn sie ließ es sich mit einem Stöhnen gefallen, dass ich an ihren dicken Zitzen zog und so ihre mächtigen Titten schaukelte.Ein fester Griff in ihren Nacken machte ihr sofort klar, wo ich sie haben wollte. Ich wollte sie vor mir kniend haben und ich wollte ihr meinen harten Schwanz in den Mund stecken, was sie sonst nicht gerade gerne bzw. freiwillig macht. Das war heute anders, denn sie steckt sich meinen Schwanz ungewöhnlich weit in den Hals. Obwohl mir das sehr recht war, drückte ich ihr meinen Schwanz noch tiefer in den Rachen, indem ich ihren Kopf mit den Händen nachdrücklich auf meinen Schwanz gesteckt habe. Auch das ließ sie sich ohne weiteres gefallen. Beim zweiten Würgen ging ich zurück in die Küche und suchte das Salatöl. Ich suchte etwas, dass ich an meinen Schwanz schmieren konnte, sodass er besser zwischen den Titten hin- und her rutscht.Wieder bei ihr in der Halle zog ich sie in den nicht vorbereiteten Teil der Halle, in dem die Gerätschaften und Werkzeuge waren, die wir zum Vorbereiten der Partyarea gebraucht haben. Da war ein Fahrgerüst, diverse Kabel, Bierbänke, nicht benötigte Teppichrollen usw.Sie steuerte eine Bierbank an. Kaum saß sie drauf, drückte ich sie nach hinten und stellte mich direkt über sie. Ich nahm meinen harten Schwanz in die Hand und zeigte ihr wie ich mich wichste. Im Anschluss drückte ich ihr bursa escort bayan meinen Schwanz nochmal in den Mund. Nun platzierte ich sie rückwärts auf einer der Teppichrollen und kniete mich über ihren Oberkörper. Dann kam das Salatöl ins Spiel, von dem ich einen Schwall über meinen Schwanz und ihrer zur Seite hängenden Titten goss. Das Öl massierte ich mir ein, indem ich wieder meinen Schwanz wichste. Dann verteilte ich das Öl über ihre Titten. Fest knetete ich ihre Titten und drückte dann meinen Schwanz zwischen diese Fleischberge in Größe 80H. Groß und Gigantisch!Fest habe ich ihre Titten um meinen Schwanz gelegt und sie dann heftig gestoßen. Dann kam mir mein Gedanke wieder in den Sinn, dass ich extra die Türen kontrolliert habe, dass evtl. jemand in die Halle kommen könnte und uns sieht. Da kam mir das große, elektrische Hallentor gerade recht, dass nur zwei- drei Schritt neben uns war. Im oberen Bereich waren Glasscheiben montiert aber unten war es für meine Zwecke nicht brauchbar, denn es war undurchsichtig, aber ich wollte gesehen werden während ich stolz ihre dicken Titten fickte. Kurzerhand bin ich zu dem Tor gegangen, drückte den Schalter und ließ es hochfahren. Sie wollte wegrennen, was ich aber mit einem schnellen Griff an ihren Arm unterbunden habe. Wieder ein Griff an den Hinterkopf brachte sie wieder vor mir in Position. Dieses Mal musste ich etwas nachhelfen ehe sie meinen öligen Schwanz wieder in ihren Mund gleiten ließ. Da sie sich kräftig zur Wehr setzte schwangen ihre dicken Euter stark hin und her. Jetzt war es natürlich einfach ihr meinen Schwanz tief hinein zu schieben. Fest drückte ich ihren Kopf auf meinen Schwanz. Wenn sie sich dagegen drückte, schob ich mich meinerseits tief in sie. Mit solch tiefen Stößen habe ich sie noch nie in den Mund gefickt. Danach sagte ich ihr sie solle escort bursa sich wieder auf den Teppich legen, was sie nicht wollte. Ein Griff an den Arm und ich zog sie hinter mir auf den Vorplatz der Halle. Durch die schnellen Schritte wippten ihre massigen Titten wie wild. Mit dem anderen Arm versuchte sie ihr dicken Titten zu verdecken, was natürlich nicht klappte, obwohl sie ihre Titten fest in der Hand hatte. Draußen vor der Halle wichste ich wieder meinen bereits pochenden Schwanz, während ich sie gegen ihren Willen fest hielt. Ich ließ ihr die Entscheidung, ob es ihr lieber wäre, entweder vor der Halle in den Mund, oder in der Halle zwischen ihre Titten gefickt zu werden. Sie entschied sich für die Indoor- Version. Also wieder hinein und sie nahe des offenen Tores auf den Rücken gelegt. Schon hatte ich ihre Titten wieder fest um meinen Schwanz gedrückt. Stark drückte ich ihre Titten, sodass es sehr starken Druck auf meinen Schwanz ausübte. Schon nach einigen Stößen nahm ich erneut meinen pochenden Schwanz in die Hand und wichste mich bis es mir kam und es kam mir so stark wie selten davor. Da ich dermaßen geil war, spritzte ich ihr den Großteil meiner Wichse ins Gesicht und ihre Haare. Einige Male klatschte ich ihr meinen öligen Schwanz noch wichsend ins Gesicht, während ich weiterhin eine Titte drückte. Nach einer Weile stand ich auf und ging genüsslich nackt vor die Halle um mich umzusehen, ob nicht doch zufällig jemand unser Treiben beobachtet hatte. Dann ging ich zu ihr, half ihr auf die Beine und führte sie noch immer mit nackten Titten und Spermagesicht in das innenliegende Stüberl, wo sie sich erst Mal auf einen Stuhl setzte.Da mich die Situation noch immer geil machte, nahm ich mit nacktem Hintern und hartem Ständer vor ihr auf dem Tisch Platz. Mit etwas Nachdruck habe ich sie dann überzeugt, meinen Schwanz nochmal in den Mund zu nehmen. Wieder drückte ich ihr mit ein wenig Gewalt meine dicke Eichel tief in den Hals. Dieses Mal waren nur ein paar tiefe Stöße nötig, um ihr erneut das Gesicht mit Sperma zu verkleistern.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *