Die Oma aus dem Discounter Teil 2

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Die Oma aus dem Discounter Teil 2Dies ist nur in meiner Phantasie entsprungen und frei erfundenDie Oma aus dem Discounter Teil 2Zuhause angekommen mussten erst einmal die Einkäufe weggeräumt werden. Machte mir ein Kaffee und setzte mich auf meine Wohnlandschaft und musste an das gerade erlebte denken.Ich zog mich aus und legte nachdem ich den Kaffee getrunken hatte hin und wichste meinen Schwanz der bei den Gedanken an Eva schon wieder in Fickbereitschaft war. Ich dachte was kann ich wohl mit ihr alles machen? Gesagt hat sie ja das sie geil ist und gerne Schwänze hat die sie bearbeiten möchte, aber was ist wenn vor ihr 30 Männer stehen und sie benutzen wollen? Läuft sie dann weg oder fickt sie alle weg?Bei den gedanken wichste ich den Schwanz genüsslich als es auf einmal schellte. Ich hatte die Zeit total vergessen und ging wie ich war zur Tür und öffnete sie.Es war Eva die soweit ich sehen konnte Stiefel unter ihrem Mantel anhatte. Sie kam auf mich zu und lächelte mich verschmitzt an als sie sah, dass ich ihr die Tür öffnete wie Gott mich schuf, und dabei einen halbsteifen Schwanz präsentierte.Wir begrüßten uns mit einem innigen Zungenkuss, und sie griff mir sofort an den Schwanz und begann ihn zu Wichsen.Ich sagte komm erst einmal rein und nahm ihr den Mantel ab den sie ausgezogen hat und hängte ihn an die Gadrobe.Sie hatte wie erwähnt Overknees Stiefel an und einen Dunkelblauen Ledermini. Trotz ihrem Alter hatte sie schöne schmale und lange Beine die durch dem Mini und den Stiefel richtig geil zur Geltung kamen. Über dem Mini hatte sie eine Rote gut durchsichtige Bluse wodurch man ihre mächtigen Euter gut sehen konnte.Mir ist sofort aufgefallen, dass sie die Euter abgebunden hatte da sie schon etwas abstanden. Sie sah meinen Blick und sagte, du kannst sie gleich noch fester verschnüren, wenn du magst, ich kann es nicht so gut das sie wie Ballons abstehen.Ich sagte ihr alles nachdem anderen jetzt komm erst einmal her und knie dich vor mir hin.Sie kniete sich hin und ich schob ihr ohne ein Wort zu sagen meinen Schwanz ganz in ihre Maulfotze und ficke sie kräftig durch.Sie schnappte nach Luft und spielte dabei auch mit ihrer Zunge an meinen Eiern, die sie auch versuchte mit zu schlucken. Ich dachte was für eine geile Sau sie doch war und was sie alles schlucken kann einfach eine riesige Maulhure. Ich stieß noch 4 bis 5 den Schwanz ganz rein bis sie mich anhielt still zu halten. Sie leckte meine Eichel und schob den Riesen ganz rein und wieder raus bis ich es nicht mehr aushielt und ihren Kopf festhielt und mein Sperma in 4 bis 5 kräftigen Schüben in den Rachen spritzte.Ohne zu zögern schluckte sie alles und lächelte süffisant dabei, und sagte nachdem ich leer war und sie alles geschluckt hat das war Runde eins aber ich brauch viel mehr von dem geilen Saft.Ich sagte sie solle sich schon mal setzten, und ging in die Küche um einen Kaffee und Wasser zu holen.Als wir dann zusammen saßen fragte ich was ihr Mann alles mit ihr angestellt hat und was ich ihr Gutes tun kann damit sie glücklich ist.Also Ben fing sie an, ich habe dir ja schon meine Wünsche erzählt vom Wusch eines Gang Bang, und das möchte ich wirklich erleben. Ich nickte und lies sie weiter erzählen. Also ich liebe es zu Ficken und zu schlucken auch mag ich wenn es etwas härter zu geht und mir die Titten abgebunden werden. Wenn ich dann richtig geil bin macht es mir auch nichts aus wenn mir auf die fette Fotze geschlagen wird oder ich auf den Arsch geschlagen werde. Auch dürfen mir die Männer auf den Körper oder ins Maul Pissen was ich dann wenn sie es steuern gerne schlucken.Also grob gesagt ich stehe auf so viel das es einfach angeboten werden sollte und ich dann entscheide ob es ok ist oder nicht. Bei meinem Mann war es immer so dass wenn mir es nicht gefiel ich ihm eine bestimmte Handbewegung machte und er den Männern signalisierte das nicht ankara escort zu machen.Also wenn du es möchtest kannst du mein neuer Mann sein dem ich zu dienen und zu gehorchen habe.Oh das würde ich sehr gerne machen da du mir gefällst, so geil wie du bist. Ich bin auch ein geiler Bock der den ganzen Tag nur ans Ficken und Sex denkt. Ich glaube wir werden uns sehr ergänzen und sehr viel Spaß zusammen haben.Bei den Worten von mir nahm sie meinen Schwanz und wichste ihn wieder hart und sagte so nun will ich ihn endlich in mir spüren.Ich zog sie über mich und sah jetzt endlich auch ihr fette fotze vor mir.Sie war glatt rasiert und hatte zwei schöne lange Fotzenlappen die ich in den Mund nahm und kräftig mit meinen Zähnen bearbeitet.Sie wurde richtig feucht um nicht zu sagen sie lief bei der Fotzen Massage innerhalb kurzer Zeit richtig aus und spritze mir ihren geilen Fotzensaft in mein Mund den ich genüsslich schluckte.Als sie wieder zu Luft kam stieg sie von meinem Gesicht runter und setzte sich auf meinen Schwanz den sie sich mit einem Ruck ganz in die nasse spalte stieß und heftig abfickte.Es dauerte dann auch nicht lange und sie spritze ein zweites Mal ab, und dieser Abgang war noch heftiger wie der erste. Ich hätte nie gedacht dass eine so alte Oma noch so abspritzen kann wie Eva es macht. Sie hob sich hoch und setzt den harten Schwanz an ihren Arsch und schob ihn sich cm für cm in ihre Arschfotze bis er sie voll ausfüllte.Gleichzeitig wichste sie sich ihre fotze schneller und schneller.Ich lag da und lies sie machen und genoss die Aussicht von ihrem fickenden Arsch der immer wieder rauf und runter an meinen Kolbe glitt, und die Wichsende Hand die immer schneller wurde.Ich spürte dass sie kurz vor dem nächsten Orgasmus war und sagte sie soll mir alles in mein Maul spritzen da ich gerne ihren Saft schlucken will.Keine 30 Sekunden später hatte ich ihr fette fotze auf mein Mund und schluckte was ich konnte. Es war wieder so viel das es mir nicht möglich war alles zu schlucken so ran mir der Saft über mein ganzes Gesicht.Als sie fertig war fickte sie den Schwanz weiter mit ihrem Arsch und sagte wenn es dir kommt sage Bescheid ich will den Saft schlucken.Nach 10-12 auf und Bewegungen war ich soweit und gab ihr ein Zeichen das es mir kommt. Sie entließ den Schwanz aus den Arsch und lies ohne viel Zeit zu verlieren wieder tief in ihren Rachen gleite. Vor lauter geilheit konnte ich es nicht mehr halten und schoß ihr den Saft direkt in den Rachen und sie schluckte und schluckte.Als alles raus war legte sie sich auf mich und wir küssten uns, und wie heute Morgen hatte sie wieder nicht alles geschluckt und gab mir meinen Samen zum schlucken, es war einfach herrlich was die geile Eva alles drauf hat.Wir lagen zusammen und mussten erst mal zu Luft kommen. Sie sah total glücklich aus und mir ging es nicht anders.Sie sagte zu mir, ich danke dir dafür das habe ich schon so lange nicht mehr erleben dürfen, du bist so ein geiler Mann.Ich sagte dass ich es nicht alleine bin sondern wenn du nicht so eine geile Sau wärst es nur halb so viel Spaß machen würde.Sie meinte sie müsste mal auf die Toilette gehen.Ich zeigte ihr wo sie war und ging mit rein. Also Eva wenn du möchtest kannst du mir gerne deinen heiße Pisse in mein Maul pissen.Ich legte mich in die Wanne und Eva sah mich fragend an.Als ich dies sah sagte ich, nicht nur du magst es angepisst zu werden auch ich habe es gerne, also stelle mich über mich und lass es einfach laufen.Ich kann es gar nicht glauben hörte ich sie sagen, nicht nur ein Schwanz der riesig ist auch noch ein verdorbener geiler Pissboy.Sie stellte sich über mich und fing an mir ihre Pisse über mein Kopf und mein Maul zu Spenden.Sie hatte einen so kräftigen strahl das ich mich fast daran verschluckte und dadurch leider nicht alles trinken konnte.Als sie fertig war legte sie sich auf mich drauf und fing an alles was auf mein Körper und in meinem Harren war abzulecken.Als sie fertig war drehte ich mich und sie lag nun unter mir. Ihr Mund war vor meinem Schwanz den sie wieder anfing zu lutschen. Ich sagte mach dein Maul auf und schlucke was ich dir gebe. In dosierten Schüben pisste ich ihr in den geilen Mund und wartete immer ab das sie, wenn der Mund voll war alles geschluckt wurde. Es war so herrlich zu sehen wie gierig sie den Natursekt genoss und versuchte keinen Tropfen von dem Kostbaren Nass zu vergeuden.Nachdem unsere Blasen leer waren duschten wir uns gegenseitig ab.Sie konnte nicht anders und hat, als sie an meinem Schwanz war ihn zu waschen, ihn sich wieder tief in ihre Maulfotze geschoben. Aufgegeilt vom erlebtem Natursekt Gelage war ich noch so aufgegeilt das ich nicht lange brauchte und ihr wieder mehrere Schübe Sperma ins Maul spritzte.Sie Schluckte alle brav und sagte du bist ja unerschöpflich, du geiler Bock, und wusch mich weiter ab.Dann wusch ich Eva und bearbeitet ihr dicken Euter und nahm ihr die Bänder ab, und sagte die werden gleich bearbeitet warte ab.Ich wusch weiter und bei ihrer Fotze angekommen schoß es mir durch den Kopf, hey Ben teste doch mal ob sie deine große Faust verträgt.Angekommen an der fetten fotze spülte ich ihr erst einmal alles sauber und steckte ihr auch den Duschkopf ins hurenloch.Sie jubelte und schrie mach weiter du geiler Bock.Nach 5 Minuten kräftig spülen zog ich ihn wieder raus und steckte ihr erst mal 3 Finger in die fotze. Sie sagte zu mir los nehme deine Faust und drückte ihren Körper nach unten und drückte meine Faust ganz rein.Oh mein Gott sagte ich was für ein herrliches fistloch du hast. Drückte sie tief in die Grotte und gleichzeitig begann sie mit Fickbewegungen so das die Faust immer tiefer hinein rutschte. Aufgegeilt vom Geschehen nahm ich die andere Hand und drückte ihr noch 2 Finger ins Loch. Sie stöhnte tief und forderte mich auf weiter zu machen. Sie bettelte mich an und sagte, los rein mit der zweiten Faust ich vertrage es schon. Ich drückte die zweite rein und fast gleichzeitig wie sie rein glitt fing Eva wieder an zu spritzen und drückte mit einem harten Strahl ihren Fotzensaft heraus.Wie besessen fickte ich ihre Fotze mit meinen beiden Fäusten und sah wie sie glücklich genoss was ich mit ihr anstellte.Ohne Unterlass fickte ich sie weiter bis sich ein weiterer Orgasmus ankündigte und ich die Fäuste rauszog um den Saft den sie dann im hohen Bogen heraus spritze zu schlucken.Sie sackte zusammen und hechelte nach Luft. Ich war jetzt so rattig auf die geile Fistsau das ich sie umdrehte, und ihren Arsch vor mir hatte.Ich rieb mir mit ihrem Fotzenschleim meine rechte Faust ein und drückte gegen ihren schönen nicht zu dicken Arsch der sich öffnete und die Faust einsog als wenn sie einen Unterdruck im Darm hätte.Dann wollen wir mal sehen wie verdorben du bist und drückte weiter und weiter. Ich dachte oh no sie ist eine alte geile Fotze und schob den Arm in ihren Darm. Als ich an meinen Arm bis zur Armbeuge im Darm hatte hörte ich auf zu drücken was sie mit einem schweren stöhnen Quittierte.Oh wie geil du sau doch bist ich liebe dich und mache weiter ich brauche es.Angestachelt von ihren Worten begann ich sie mit meinen Arm zu ficken und sie drückte dagegen das er immer weiter rein rutschte. Gleichzeitig Quoll der Inhalt des Darms nach draußen was mich noch geiler machte, und ich noch fester zustieß.Nach 5 Minuten des Arschfisten kam die geile sau wieder und spritze alles raus, dabei drückte sie meinen Arm auch aus ihren Darm der mit einem Rutsch mit heraus glitt.Als sie wieder zur Besinnung kam drehte ich sie um und zeigte ihr meinen, von ihrer Schieße und Fotzensaft, beschmierten Arm und sagte, so dann wollen wir ihn mal Säuber.Ohne mit der Wimper zu zucken begann die Hure Eva den Arm abzulecken und schluckte alles runter.Ich sagte warte lass mir auch noch etwas über und wir beide leckten jetzt um die Wette den Dreckigen Arm sauber.Zwischen durch küssten wir uns und leckten uns gegenseitig noch den Schleim um unseren Mündern ab.Danach duschten wir zu Ende, trockneten uns ab und gingen zurück ins Wohnzimmer auf die große Wohnlandschaft. Sie erzählte mir das ich ihr einen sehnlichsten Wunsch erfüllt hätte, den ihr Mann nicht erfüllen wollte, und auch nicht von den Männern die sie zwischendurch immer wieder gefickt und benutzt haben erfüllen durften.Ich sagte ihr dass es geschehen ist weil du dich so geil gegeben hast und ich gespürt habe dass du es gerne mal haben wolltest, die Faust in deinem Darm. Dass du dann auch gierig den Arm abgeleckt hast konnte ich nicht erwarten, aber auch da sind wir gleichgeartet und lieben und genießen es.So erschöpft wie wir nach allem was sich in den letzte Stunden ergeben hat schliefen wir eng umschlungen ein.Nach gut 3 Stunden wachte ich auf und sah wie Eva glücklich und lächelnd da lag. Ich stand auf und besorgte mir einige Gummis und setzte mich neben die geile Sau und nahm ihren rechten Euter und stülpte erst mal 4 Gummis über und rollte sie bis zum Brustansatz herunter. Sie stand da schon besser ab aber noch nicht genug, so wie sie sich es auch gewünscht hatte. Also nahm ich noch ein Seil, welches sie sich umgebunden hatte und schnürte jetzt die Brust kräftig ab. Sie wachte auf und sah mir freudig zu.Langsam aber sicher blähte sich der Euter auf und wurde richtig dick wie ein Ballon wie sie es wollte.Danach streckte sie mir die linke Titte hin die ich dann genauso abgebunden habe.Nun hatte sie zwei schön abstehende Euter die aussahen wie Ballon die gefüllt mit Helium standen.Sie stand auf und ging ins Bad um sie sich anzusehen. Begeistert kam sie zurück und viel mir in die Arme, du machst mich so glücklich und das nach nur so kurzer Zeit.Was kann da noch alles kommen in der nächsten Zeit?Ich Antwortet alles was du möchtest und noch mehr wir sind ja erst ganz am Anfang.Ich drehte sie um und deutete ihr sie soll den Oberkörper beugen und drang ohne Probleme mit meinen, inzwischen wieder steifen, Schwanz mit einem Stoß in den Arsch. Sie drückte dagegen und sagte ja ficke mich du Hengst worauf ich anfing sie heftig zu Ficken.Wiederum dauerte es nicht lange und ich spritzte ihr alles in den Darm.Sie ging, nachdem mein Schwanz raus war in die Küche und holte ein Glas. Ich fragte wofür brauchst du das denn?Warte ab und schaue zu du geiler BocK, und setzte das Glas an ihrer Rosette an und fing an zu drücken. In mehreren Wellen drückte sie das Sperma mit der vom Ficken schaumigen Scheiße in das Glas.Fertig damit kam sie zu mir und gab mir das Glas und meinte los genieße es. Ich schaute sie an und nahm das Glas und schluckte den Inhalt. Ich schluckte es aber nicht sondern vermischte es mit meinem Speichel und zeigte ihr dass sie ihr Maul aufmachen sollte. Sie öffnete ihr Mund und ich gab ihr gut die Hälfte von dem Gemisch und wir schluckten dann beide alles runter.Noch nie in meinem Leben hatte ich Kontakt zu so einer geil versauten Frau wie zu Eva. Ich wünschte mir es möge nie aufhören, und gleichzeitig sagte ich mir wir sind ja auch erst am Anfang es wird bestimmt noch geiler.Mittlerweile war es schon spät am Abend und wir beide waren doch sehr müde. Ich sagte wir können morgen früh, relativ früh aufstehen und dann weiter machen wir haben ja noch das ganze Wochenende vor uns.Sie nickte und sagte sie würde dann gehen. Ich schaute sie an und meinte, du bleibst natürlich hier und falls wir in der Nacht wach werden und geil sind geht es natürlich weiter.Sie lachte und sagt, da hast du sowas von recht und ging ins Bad um sich Bettfertig zu machen.Auch ich machte mich Bettfertig und legte mich schon mal natürlich nackt ins Bett.Auch sie kam nackt ins Bett und wir schliefen eng umschlungen nach einem innigen heißen Kuss ein.Wie es weiter geht erfahrt ihr im 3. Teil….

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *